Kostenloses Online buchen
Book Friedrich Barbarossa und Heinrich der Löwe - Die Rolle symbolischer Handlungen 1156 und 1176

Pdf

Friedrich Barbarossa und Heinrich der Löwe - Die Rolle symbolischer Handlungen 1156 und 1176

Rating Star 1 / 4 - 5 ( 19665)

Log in to rate this item

    Verfügbar im PDF - DJVU Format | Friedrich Barbarossa und Heinrich der Löwe - Die Rolle symbolischer Handlungen 1156 und 1176.pdf | Sprache: German
    Thomas Dassler (Author)

    Buch Details


Die mittelalterliche Gesellschaftsordnung ist mit der heutigen modernen Gesellschaft nicht zu vergleichen. Das damalige Herrschaftssystem war nicht durch Grundpfeiler wie Gesetzgebung, Verfassung und gemeinsame Institutionen gefestigt. Daher bedurfte es anderer vertrauensbildender Maß:nahmen, um das Vertrauen zwischen den weltlichen und geistlichen Fü:hrern zu stä:rken und die eigene Machtposition gegenü:ber einer mittelalterlichen Ö:ffentlichkeit zu statuieren. Aber wie konnte das gelingen? Zu Beginn soll eine terminologische Einordnung von Grundbegriffen durchgefü:hrt werden. Es erscheint fü:r die Betrachtung der Quellen als unbedingt notwendig, Begriffe wie Ritual und Inszenierung klar definieren zu kö:nnen. Darü:berhinaus hat sich die Arbeit das Ziel gesetzt, die Thematik der mittelalterlichen Ö:ffentlichkeit zu untersuchen. Hierbei soll gezeigt werden, wer die entsprechende Ö:ffentlichkeit war und ob wir bei der Analyse der Quellentexte Unterscheidungsmö:glichkeiten der mittelalterlichen Ö:ffentlichkeit fü:r 1156 und 1176 erarbeiten kö:nnen. Die Erkenntnisse der theoretischen Erarbeitung sollen dann anhand von konkreten Quellentexten nachvollzogen werden. Funktion und Quellenwert mittelalterlicher Historiographie und die Bedeutung symbolischer Kommunikation stehen in engem Zusammenhang. Fü:r die beiden Zusammentreffen in Regensburg und Chiavenna wurden Quellen ausgewä:hlt, die eine Suche nach symbolischen Handlungen ermö:glichen. Dafü:r ist ein Verstä:ndnis ritueller Verhaltensmuster und ihrer Funktion in der ö:ffentlichen Kommunikation im Zusammenhang mit der Macht unabdingbar. Hauptuntersuchungsgegenstand soll also die Interaktionen in den mittelalterlichen Fü:hrungsschichten, hier konkret die zwischen Friedrich und Heinrich, sein. Durch die theoretische Betrachtung soll deutlich werden, ob man von einem einheitlichen Regelwerk sprechen kann. Falls ja, stellt sich die Frage, ob dieses allgemein verstä:ndlich war oder einen Interpretation nur von Eingeweihten mö:glich gewesen ist. D
4.3 (162138)
  • Pdf

*Eine elektronische Version eines gedruckten Buches, das auf einem speziell für diesen Zweck entwickelten Computer oder Handheld-Gerät gelesen werden kann.

Formate für dieses Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Buch Details

  • PDF | 88 Seitenzahl
  • Thomas Dassler (Author)
  • GRIN Verlag (4 Oct. 2009)
  • German
  • 6
  • History

Lesen Sie online oder laden Sie ein kostenloses Buch herunter: Friedrich Barbarossa und Heinrich der Löwe - Die Rolle symbolischer Handlungen 1156 und 1176 PDF Bücher Welt bietet kostenlose eBooks zu Belletristik, Sachbüchern, Schulbüchern und Kinderkategorien zum herunterladen im PDF-Format in hoher Qualität.

Herunterladen ebook Friedrich Barbarossa und Heinrich der Löwe - Die Rolle symbolischer Handlungen 1156 und 1176 by Thomas Dassler (Author) Sprache: German : pdf - djvu - online: eBooks kostenlos.

Text prüfen


Name:
Email*:
The message text*:

Anderes Ebook